Aktiefpreis


Direkt zum Seiteninhalt

SUB2

Lautsprecher > Lautsprecherbeschreibungen












U-SUB2


Frequenzbereich: 20Hz - 150Hz
Frequenzweiche: 18dB/Oktave,
Verstärker: 2x200W
Chassis: 2x 250mm Kevlar
Pegelbegrenzer: Erhältlich
Eingänge: Cinch, XLR, passiv
Ausgänge: Cinch, XLR 3/4pol
Subsonicfilter: Regelbar
Hochpass: Regelbar
Moden Controller: Vorhanden
Phasenlage: 0, 90, 180, 270
HxBxT: 68 x 30 x 47cm




Wozu benötigt man einen Subwoofer?


In erster Linie waren die Backes&Müller Subwoofer für den Einsatz in Dolby- Digital- aufstellungen gedacht. Im Gegensatz zu einer Dolby- Surroundaufstellung hat hier der Subwoofer eine separate Tonspur. D.h. ohne Subwoofer würde man bei einer 5.1 Aufstellung keinen Bass hören.

Für Stereoaufstellungen mit Backes&Müller Standlautsprechern wird
kein Subwoofer benötigt, da alle Lautsprecher die unterste Oktave übertragen.

Am häufigsten werden unsere Subwoofer in Passivsystemen eingesetzt.
Passive Standlautsprecher unterschlagen den Zuhörern die unterste Oktave.

Die meisten Passivlautsprecher können als tiefste Frequenz vielleicht 45Hz übertragen.
Weniger ist physikalisch nicht möglich. Die oft geschönten Werksangaben der Hersteller decken auf, dass diese Werte bei -6dB Pegel gemessen wurden. Das entspricht einem viertel des Schalldruckes einer B&M Box.

Im Klartext bedeutet das, dass ein gestrichener Paukenteppich, eine Harfe, eine Kirchenorgel etc. mit einem passiven Lautsprechersystem nicht übertragen werden kann.

Da das bisschen Bass, welches ein Passivsystem erzeugt auch noch wummert, unpräzise und drucklos ist, werden hier oftmals unsere geregelten Aktivsubwoofer eingesetzt. Die Backes&Müller Universalsubwoofer können aufgrund ihrer vielfältigen Anschlussmöglichkeiten auch passiv angeschlossen werden.

Zum Ausregeln der Raummode ist eine spezielle Schaltung "PMC" eingebaut.

Die Gehäuse sind in verschiedenen Holz- und in jeder gewünschten Lackvariante erhältlich.



Alle Backes&Müller U-SUB verfügen über umfangreiche Einstellmöglichkeiten.

Werden die Subwoofer im Durchschleifbetrieb angeschlossen, kann die Übernahmefrequenz bestimmt werden.

Neben dem Pegel des Subwoofers kann auch die Phasenlage in 90 Grad- Schritten bestimmt werden.

Eine mitgelieferte CD mit Messtönen erleichtert die Anpassung an das vorhandene System.









230V Eingang





Die Subwoofer verfügen über eine Ein/Ausschaltautomatik.





Cinchausgänge






XLR Ausgänge








Cincheingänge







XLR Eingänge








Passive Eingänge




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü